Die Welt aufrütteln: Aurora Humanitarian Project for UWC Schools and Colleges

German
Intro: 
Die Endrunde des Aurora Humanitarian Project for UWC Schools and Colleges fand am 8. Juni 2018 im TUMO Center for Creative Technologies in Jerewan, Armenien, statt. Das Projekt, eine Partnerschaft zwischen der Aurora Humanitarian Initiative und UWC (United World Colleges), ermutigt UWC-Schüler, eigene Projekte zu entwickeln, mit denen positive Veränderungen in den Gemeinden rund um die UWC-Schulen und -Colleges erreicht werden können.
Weight: 
25 200
Story elements: 
Text: 
Die Endrunde des Aurora Humanitarian Project for UWC Schools and Colleges fand am 8. Juni 2018 im TUMO Center for Creative Technologies in Jerewan, Armenien, statt. Das Projekt, eine Partnerschaft zwischen der Aurora Humanitarian Initiative und UWC (United World Colleges), ermutigt UWC-Schüler, eigene Projekte zu entwickeln, mit denen positive Veränderungen in den Gemeinden rund um die UWC-Schulen und -Colleges erreicht werden können.
Text: 

Nach einem hart umkämpften Auswahlverfahren haben UWC International und die Aurora Humanitarian Initiative die drei UWC-Colleges bekannt gegeben, deren Projekte für die Endrunde 2018 ausgewählt wurden: UWC Changshu China in China, UWC Mahindra College in Indien und Waterford Kamhlaba UWC of Southern Africa in Swasiland.

Am 8. Juni 2018, nach der Präsentation im Rahmen des Zusatzprogramms der Aurora Dialogues, wurde das Projekt HOPE von UWC Changshu China zum Sieger gekürt. Dieses Projekt wurde im Jahr 2017 von Schülern des UWC Changshu China (UWCCSC) ins Leben gerufen, um den sexuellen Missbrauch von Kindern zu verhindern. HOPE führt Online-Schulungen und Schulungen vor Ort in den Schulen im ganzen Stadtgebiet von Changshu und dem näheren Umland durch, um Kinder und Lehrer darüber aufzuklären, wie sexueller Missbrauch angegangen und verhindert werden kann.

Das Gewinnerteam erhält 4.000 Dollar für die weitere Entwicklung des Projekts. Dank der großzügigen Spenden von anonymen Spendern erhält aber auch jedes der beiden anderen Teams die gleichen Fördermittel.

Die gesamte Videoaufzeichnung der Veranstaltung können Sie nachstehend ansehen (auf Englisch).

 

Subtitle: 
Die Endrunde des Wettbewerbs fand am 8. Juni 2018 in Jerewan statt.
Header image: