logo
SCHLIESSENMenu

Aurora für Arzach

Aurora für Arzach

Mit dem Programm „Aurora für Arzach“ hilft die Aurora Humanitarian Initiative den Menschen in Arzach, die sich nach dem Krieg von 2020 in Arzach (Berg-Karabach) in einer schweren humanitären Krise befinden. Seit dem Start ihres humanitären Hilfsprogramms für Arzach hat die Aurora Humanitarian Initiative bereits 1.700.000 US-Dollar für die Unterstützung von 75 Projekten in Arzach, die sowohl von lokalen als auch internationalen Partnern durchgeführt werden, sowie für die Versorgung der Menschen in Arzach mit dringender humanitärer Hilfe durch den Hayastan All Armenian Fund bereitgestellt.
 

Im Rahmen des Programms „Aurora für Arzach“ werden auch namhafte Persönlichkeiten der internationalen humanitären Hilfe in die Region gebracht, um neue Möglichkeiten zur Unterstützung der Menschen vor Ort zu finden, das internationale Ansehen von Arzach zu fördern und effektive Lösungen vor Ort zu gewährleisten.

Das Programm „Aurora für Arzach“ wird im Rahmen der #AraratChallenge-Bewegung umgesetzt, einer globalen Crowdfunding-Initiative, die sich mit humanitären Hilfsmaßnahmen in Armenien und in armenischen Gemeinden auf der ganzen Welt befasst. Dies ist eine Crowdfunding-Kampagne zur Steigerung des Einflusses und der Reichweite der Aurora Humanitarian Initiative, um Armut zu bekämpfen und für bedürftige Menschen die Gesundheitsversorgung zu verbessern und ihnen Zugang zu Bildung zu verschaffen. Jeder kann sich dieser Bewegung anschließen und denjenigen eine zweite Chance geben, die sie am dringendsten benötigen.

Seit Oktober 2020 werden die durch die #AraratChallenge-Bewegung gesammelten Gelder zur Unterstützung der humanitären Hilfsmaßnahmen für die vom Krieg betroffenen Menschen in Arzach verwendet.

Weitere Informationen über die vom Programm „Aurora für Arzach“ unterstützten Projekte und die „Gesichter von Arzach“ finden Sie unter AraratChallenge.com.