The Aurora prize

Derek Sherinian

Als der gefeierte Rockmusiker Derek Sherinian während eines seiner vielen Interviews einige Fotos betrachtete, ahnte er nicht, dass eines dieser wertvollen Bilder die Geschichte einer Mutter und einer Tochter erzählte, die vor einem Jahrhundert auseinandergerissen wurden. Das 100 Jahre alte Foto führte eine Familie diesseits und jenseits des Atlantiks wieder zusammen. Von Aghavni Yeghiazaryan
Erst 100 Jahre später fand der Rockmusiker seine Familienmitglieder wieder
German

Aurora Mardiganian

Man kennt sie als die Jeanne d’Arc Armeniens, eine Frau, die unzählige Schrecken des Völkermordes durchlebte und sie dann heldenhaft in einem Buch und anschließend in einem Film verarbeitete. Durch ihre persönliche Lebensgeschichte erfuhr die Welt die Wahrheit.
Man kennt sie als die Jeanne d’Arc Armeniens
German

André Manoukian

Sein Vater nannte ihn Antranig im Gedenken an das Oherhaupt der Familie Manoukian, das als Fedajin unter dem berühmten General Antranig gekämpft hatte. Gerufen wird er mit seinem zweiten Vornamen André, doch die Fans nennen ihren Lieblingsmoderator im Fernsehen liebevoll „Dédé“.
Ein Pianist, der ein neues Kapitel aufschlägt
German

Silvina Der-Meguerditchian

Die gebürtige Argentinierin Silvina Der-Meguerditchian lebt und arbeitet in Berlin. Sie initierte den ersten Armenischen Diaspora Pavillon auf der 52. Venedig Biennale und kooperiert regelmäßig mit dem Ballhaus Naunynstrasse. Ihre Projekte wurden gefördert durch diverse Stipendien von der Europäischen Kulturstiftung (European Cultural Foundation), der Soros Stiftung, der Heinrich Böll Stiftung, der Tufenkian Stiftung und der Gulbenkian Stiftung. Auf der diesjährigen Bienale in Venedig erhielt sie zusammen mit anderen Künstlern, die im armenischen Pavillon ihre Werke zeigten, den Goldenen Löwen. Themen wie nationale Identität, Zugehörigkeit, die Rolle von Minderheiten in der Gesellschaft sind in ihrer Arbeit zentral. Kollektives Gedächtnis, insbesondere die Erinnerung an die Vernichtung der Armenier in der Türkei stehen dabei im Vordergrund.
Wenn die Lebensgeschichte die Kunst prägt
German

Sergey und Lusine Khachatryan

„Wenn unser Urgroßvater Daniel den Völkermord nicht überlebt hätte, gäbe es uns heute nicht. Sein Überleben machte uns erst möglich“, sagt der berühmte Violinist Sergey Khachatryan.
„Wenn unser Urgroßvater Daniel den Völkermord nicht überlebt hätte, gäbe es uns heute nicht.“
German

Der Völkermord an den Armeniern

Der Völkermord an den Armeniern: Dort ansetzen, wo Reagan aufhörte
 
Die Stellungnahme von Noubar Afeyan, Mitbegründer der Aurora Humanitarian Initiative, und Anthony Barsamian, Co-Vorsitzender des Kuratoriums der Armenian Assembly of America, erschien ursprünglich in The Hill am 14. April 2017.
 
Image: 
German

Ein neuer globaler Ansatz

Noubar Afeyan, der Mitbegründer der Aurora Humanitarian Initiative, stellte an der dreitätigen Veranstaltung in New York, die dem 110. Jubiläum der Armenian Benevolent Union gewidmet war, das Konzept der „Armenier auf der Welt“ vor. Die Präsentation war am 28. Oktober während des Panels „Becoming Global Armenians: The Way Forward“. Hr. Afeyan sprach auch mit dem armenischen, in Boston ansässigen „

Image: 
German

Vartan Melkonian

Seit die Abbey Road Studios, im Herzen Londons, durch das Beatles-Album von 1969 unsterblich wurden, haben sie zahlreiche Konzerte und Aufnahmen erlebt. Aber ein Ereignis wie das im April 1914 hatte es noch nie gegeben.
Der Flüchtling, der ein großer Dirigent wurde
German

Ruben Vardanyan

“Ich bin noch nie hier gewesen. Es ist für mich ein sehr emotionaler Moment”, sagt Ruben Vardanyan, als er zusammen mit seiner Schwester ein langes, grau-braunes Schulgebäude aus Backstein außerhalb von Jerewan betritt. Es ist so, als würde sich die Zeit zurückdrehen.
Der Mann, der den größten Teil seiner Zeit der Initiative 100 LIVES widmet und in Armenien investiert
German

Noubar Afeyan

„Überwinden und voranschreiten“ könnte Afeyans Lebensmotto sein. „Wir Armenier haben eines gemeinsam. Wir sind Spitze im Überleben“, sagt Noubar Afeyan. „Wir stammen von denen ab, die sich während des Völkermordes an das scheinbar Unmögliche angepasst und es überwunden haben.“
„Überwinden und voranschreiten" könnte Afeyans Lebensmotto sein“
German

Die gebirgige Insel

Das Armenische Hochland liegt im Osten Kleinasiens. Die Bergekette erstreckt sich über ein Gebiet von etwa 400.000 Quadratkilometern und entstand durch die Kollision des Iranischen Hochlandes mit dem Anatolischen. Es ist ein Faltengebirge wie das Pamir in Zentralasien. Obwohl das Hochland nach dem armenischen Volk benannt ist, befindet sich nur ein Teil davon im heutigen Armenien.
German

10 Gründe, warum Feinschmecker Armenien lieben

Farbenfroh, geschmackvoll, von einer Vielzahl kulinarischer Richtungen beeinflusst und doch einzigartig: Die armenische Küche hat selbst dem verwöhntesten Gaumen etwas zu bieten. Hier haben wir eine Liste mit den erlesensten und schmackhaftesten kulinarischen Köstlichkeiten zusammengestellt: ein Muss für jeden, der auf der Suche nach dem wahren Geschmack Armeniens ist. Einfach lecker!

German

Köstlichkeiten aus der armenischen Küche

Selbst diejenigen, die noch nie in Jerewan zu Besuch waren, werden schon von Baklava und Chasch gehört haben. Das Besondere an der armenischen Küche ist vor allem die Verarbeitung schmackhafter und frischer Zutaten, die ein allzu kräftiges Würzen überflüssig machen und dennoch den Gaumen verwöhnen. Heraus kommen Gerichte, deren Hauptzutaten für den vollmundigen Geschmack sorgen und nicht die Gewürze.

German

715267151674941441

715493100987133952

712880195913523200

714709447273234432

AURORA PRIZE

“It’s time to show the power of what we feel.”